Wirtschaft
Wieviel Geld braucht man, um eine Mini GmbH zu gründen?

Die Kosten der Mini GmbH sind überschaubar aber nicht zu unterschätzen

Die Kosten der Mini GmbH sind überschaubar aber nicht zu unterschätzen

Im Gegensatz zur GmbH (25.000 Euro) fällt das Mindest-Stammkapital der Unternehmergesellschaft (Mini GmbH) mit einem 1 Euro sehr gering aus.

Es ist aber zu bedenken, dass die Gründungskosten (300-400 Euro) selbst bei Nutzung des Musterprotokolls anfallen.

Wenn die neue Gesellschaft dann noch geschäftstätig werden soll, wird sie in aller Regel eine gewisse finanzielle Reserve für die laufenden Kosten benötigen. Die Mini GmbH ist buchführungspflichtig. Wenn man diese Aufgabe – was sich empfiehlt – einem Steuerberater übergibt, werden ebenfalls erhebliche Kosten fällig.

Tipp: Vor der Gründung sollte man sich in Ruhe hinsetzen und einen Kostenplan aufstellen. Hier listet man alle Kosten, die im ersten Jahr nach der Gründung anfallen. Danach gruppiert man sie nach Monaten und hat so eine einfach Budgetplanung.

Weitere Infos zur Mini GmbH (Unternehmergesellschaft)
Mini GmbH (Unternehmergesellschaft) auf Internetszene.de

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Was hilft gegen Dehnungsstreifen (Schwangerschaftsstreifen)?
» Wieviele Einwohner hat Wernigerode?