• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Wie schädlich ist Alkohol?

Bei dieser Fragestellung scheiden sich die Geister. Menschlich betrachtet gibt es immer wieder Gründe etweilige Gefahren außer Acht zu lassen, doch medizinisch gesehen, gibt es nur eine Wahrheit. Alkohol ist schädlich bei übermäßigem Verzehr. Doch was heißt das nun für den Konsumenten und ab wann ist Akoholgenuss im Sinne des Verbrauches gefährlich? Gefährlich wird es bei andauerden regelmäßigem

Konsum und zeigt sich deutlich durch Veränderungen des Körpers. Alle Organe können in Mitleidenschaft gezogen werden. Die bekannteste Erkrankung im Zusammenhang mit Alkohol ist die Leberzirrose.

Bereits 40 bis 60 Gramm Alkohol …

Sie kann bereits bei einer täglich getrunkenen Menge von 40 bis 60 Gramm Alkohol aufteten und stellt somit gegenüber Nichttrinkern ein enormes Erkrankungsrisiko da, um genau zu sein ist das Risiko bei Männern 6 mal so hoch. Bei Frauen reicht schon die Hälfte an Akohol um diesen Wert zu erreichen. Durch die Einnahme wächst zusätzlich auch das Risiko für Mundhöhlen- und Kehlkopfkrebs und Magen, Darm und Bauchspeicheldrüse werden entzündet. Doch die Folgen von Alkoholmißbrauch zeigen sich auch im Gehirn. Mit zunehmender Dauer schrumpft das Hirn. Jeder Vollrausch bewirkt ein Maßensterben von Gehirnzellen, welche unwiederbringbar verloren gehen. Schäden am Muskel- und Nervensystem sind genauso zu beobachten wie die Abnahme von Zeugungsfähigkeit.

Alkohol: in Maßen gesundheitsfördernd

Dennoch kann man dem Alkohol nicht nur Schlechtes anhaften. Studien beweisen, dass Alkohol in geringen Mengen dem Körper bzw. den Blutgefäßen ein Nutzen sein können. Ablagerungen von LDL Cholesterin an den Gefäßwänden wird herabgesetzt, indem durch Alkohol die Werte von HDL Cholesterin angehoben werden. Die Gefäße verstopfen nicht mehr so einfach und auch das Blut kann nicht mehr so schnell gerinnen. Das hat natürlich zur Folge, dass das Risiko von Herzerkrankungen sinkt.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 lalala

    oha wie schädlich alkohol sein kan das hätte ich nie gedacht ab jez werde ich nicht mehr so viel trinken auch wenn es für mämnner schädlicher sein kann!!
    ich danke für die reichhaltigen informationen

Dein Kommentar:
« Was macht Bill Gates mit seinem Geld?
» Alcopops – was ist das?