Schwangerschaft
Was kann man zur Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen tun?

Was kann man zur Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen tun?

Was kann man zur Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen tun?

Zu Anfang sei gesagt, Schwangerschaftstreifen können auftreten, müssen aber nicht. Es kommt ganz alleine auf die Hautbeschaffenheit der Frau an, ob man dafür anfällig ist. Hat man bereits als Jugendliche während eines Wachstumsschubes Streifen an den Oberschenkeln oder Hüften bekommen, stehen die Chancen schlecht, ohne Dehnungsstreifen durch die Schwangerschaft zu kommen.

Die beste Empfehlung um die Dehnungsstreifen zu vermeiden, oder zumindest nicht sehr ausgeprägt werden zu lassen, ist regelmäßiges Eincremen der Haut. Dazu nimmt man wahlweise ein reichhaltiges Massageöl oder eine Creme. Lotionen sind dagegen eher nicht geeignet, da sie auf Wasserbasis hergestellt sind. Das hilft zwar gegen trockene Haut, jedoch nicht, die stark beanspruchte Haut einer Schwangeren geschmeidig zu halten.

Schwangerschaftsstreifen: Ab der 12. Woche mit Pflege beginnen

Die bestmögliche Wirkung erzielt man, wenn man schon etwa ab der zwölften Schwangerschaftswoche mit der Pflege beginnt. Die Haut jeden Morgen und Abend einreiben und dabei die obere Hautschicht mittels Zupfmassage locker und geschmeidig machen. Vielleicht möchte das auch der werdende Vater übernehmen, und dabei zugleich den Kontakt mit dem Ungeborenen genießen.

Schwangerschaftsstreifen nachträglich bekämpfen

Wenn alles Cremen und Massieren nichts hilft und die Haut trotzdem rote Streifen bekommt, sollte man nicht aufgeben. Auch dann sollte man tapfer weitermachen und die Haut pflegen. Man sollte sich auch keine Sorgen machen, dass diese roten Streifen nun für immer so bleiben. Auch nach der Entbindung hilft das tägliche Eincremen, um die Haut bei der Rückbildung zu unterstützen. Mit der Zeit werden die Streifen verblassen, bis sie völlig weiß und kaum noch zu sehen sind. Auch wenn sich vielleicht ein paar unbeliebte Streifen gebildet haben, sollte man das nicht nur negativ sehen. Denn sie sind schließlich ein Zeugnis von dem neuen Leben, das in einem gewachsen ist.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Wie kann man mit Sport von zuhause aus abnehmen?
» Mit welchem Ernährungsplan kann man Abnehmen und Muskeln aufbauen?

Trackback-URL: