Versicherung
Restschuldversicherung – Was ist das eigentlich?

RestschuldversicherungDie Restschuldversicherung

Der 35-jährige Hannes M. aus Aachen konnte sich im Mai letzten Jahres endlich einen langgehegten Traum erfüllen. Der Kauf einer Harley-Davidson. Außerdem war eine Renovierung seines Hauses nötig. Um dies alles verwirklichen zu können, nahm er bei seiner Hausbank eine beträchtliche Summe als Kredit auf. Da er als Programmierer in einer renommierten Firma ein großzügiges Gehalt bezog

, sah er keinerlei Probleme bei der monatlichen Tilgung der Kreditraten. Im Oktober verunglückte Hannes M. auf einer Tour mit seinem Motorrad. Ein Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen, so dass Hannes M. beim Versuch auszuweichen schwer stürzte. Die Folgen des Unfalls sind katastrophal. Aufgrund der sehr schweren Verletzungen ist Hannes M. seitdem arbeitsunfähig, was logischerweise sehr negative finanzielle Auswirkungen nach sich zieht. Die Zahlung der monatlichen Kreditraten sind für ihn unmöglich geworden. Freunde fragen ihn, ob er denn keine Restschuldversicherung abgeschlossen hatte. Nein. Das war leider nicht der Fall.

Was ist eine Restschuldversicherung?

Nimmt jemand ein Darlehen auf, so hat er die Gelegenheit, diesen Kredit mit einer Restschuldversicherung (auch Restkreditversicherung genannt) abzusichern. Diese Versicherung tritt in Kraft, falls der Kreditnehmer aufgrund eines Unfalles, einer Krankheit oder im schlimmsten Fall aufgrund seines Todes unfähig geworden ist, den Kredit zurückzuzahlen.

Eine Restschuldversicherung kann ebenfalls abgeschlossen werden, wenn ein Arbeitsplatzverlust droht. Die Versicherung zahlt in diesen Fällen die restliche Schuld des Kreditnehmers ratenweise oder im Ganzen (je nach Vertrag) an die Gläubiger aus.
Wie bei nahezu allen Versicherungsarten, gibt es auch bei dieser Versicherung die unterschiedlichsten Vertragsmöglichkeiten. Man sollte sich daher im Vorfeld ganz genau erkundigen. Bei vielen Kreditinstituten erhält man einen Kredit nur dann, wenn zusätzlich eine Restschuldversicherung abgeschlossen wird, womit sowohl der Kredit- als auch der Restschuldversicherungsvertrag unweigerlich zusammen gehören.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Was kostet eine Haarverlängerung (Hair Extensions)?
» Risikolebensversicherung – Was ist das eigentlich?