Job & Beruf
Relocator: Was ist das und was macht er?

Was macht ein Relocator?

Ein Relocator ist ein Dienstleister mit den Schwerpunkten, Menschen an eine neue Umgebung zu gewöhnen. Kunden sind vorallem Arbeitnehmer, welche an einen neuen Standort versetzt werden, Unternehmen, die in einer neuen Umgebung ansiedeln wollen und Menschen, die ein neues Berufsumfeld suchen. Die Arbeiten eines Relocator sind vielschichtig und von der Spezialisierung des Anbieter s abhängig, aber sind immer

Unterstützer und Berater für die Auftragsgeber. Er schaftt Randbedingungen und hält somit dem Kunden den Rücken frei. Ein Relocator ist ein Organisationstalent mit weit reichenden Aufgaben. Aufgaben wie Wohnungs-, Kindergartenplatzsuche, Behördengänge stehen bei seiner Arbeit ebenso im Mittelpunkt wie Sprachkurse, Stadtführungen oder auch Personalberatung.

Relocator: Das Wohlbefinden des Kunden steht an erster Stelle

Das Wohlbefinden innerhalb seiner neuen Umgebung steht an erster Stelle der Bemühungen eines Relocators. Die Berufsbezeichnung des Relocators ist nicht geschützt und spezielle Ausbildungen und Studiengänge nicht vorhanden, dennoch sollte jemand der in diesem Beruf arbeiten möchte einige Qualifikationen mitbringen, um den Aufgaben gerecht werden zu können. Neben einem Studium zum Beispiel der Betriebswirtschaft oder Interkulturelle Kommunikation sollten ausgebildete Fremdsprachkenntnisse vorhanden sein. Aber auch Diplom-Kaufleute oder kaufmännische Fachkräfte können mit Zusatzqualifikationen in diesem Beruf arbeiten.

Relocator: Fähigkeiten

Die Fähigkeiten selbständig arbeiten zu können, Einfühlvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit zu besitzen, Kulturverständnis zu haben, runden Das Profil eines Relocators ab. In diesem Beruf ist man voll und ganz auf den Kunden fixiert und bietet 24 Stunden seine Hilfe an.

Eine Bereitschaft alle anfallenden Aufgaben des Kunden zu übernehmen, stellt hohe Ansprüche an den Relocator. Es gibt kaum Gebiete, auf denen er sich nicht auskennt, und selbst wenn, muss er in der Lage sein, das Wissen schnell erlernen und anwenden zu können.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bürokaufmann / Bürokauffrau: was macht er / sie?
» Wo lernt man am besten Frauen kennen?