Versicherung
Rechtsschutzversicherung – Was ist das eigentlich?

RechtsschutzversicherungRechtsschutzversicherung – Recht auf Schutz

Es kommt im Leben leider immer einmal eine Situation, die uns vor die Entscheidung stellt, aussergerichtlich einigen und vielleicht die schlechteren Karten bekommen oder sein Recht professionell vor Gericht vertreten zu lassen. Es kann jedoch nicht jeder einen Anwalt aus seiner eigenen Tasche bezahlen und dann kommt die sogenannte Rechtschutzversicherung zum Tragen.

Rechtsschutzversicherung: 4 Punkte

Eine Rechtsschutzversicherung wird zwischen einer Versicherungsgesellschaft und einem Klienten durch einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen. Es gibt 4 Punkte, die eine Rechtschutzversicherung insgesamt abdecken kann, es aber so komplett nicht muss. Die Versicherungen bieten meist eine Gesamtpaket an, das folgende Bereiche beinhaltet: Miet-, Privat-, Arbeits- und Verkehrsrechtschutz. Diese 4 Schutzvarianten gibt es in der Regel. Man kann auch nur 2 oder 3 Punkte von der Rechtsschutzversicherung abdecken lassen, wenn zum Beispiel der Verkehrsrechtschutz bereits in einem bestehenden Vertrag integriert ist oder man ein Eigenheim besitzt, benötigt man nicht unbedingt den Mietrechtschutz. Das sind alles Dinge, die man im Vorhinein beachten muss.

Rechtsschutzversicherung: Autounfall

Wenn nun ein Fall kommt, sei es ein Autounfall, bei dem es zu Unstimmigkeiten kommt oder auch ein Streitfall am Arbeitsplatz, dann meldet man den Sachverhalt seiner Rechtsschutzversicherung und bekommt nun die Kontaktdaten eines Anwaltes mit dem entsprechenden Fachgebiet. Dieser hilft einem bei Fragen, setzt Schreiben auf und berät einen wie man sich nun zu verhalten hat. Der Anwalt vertritt einen auch in erster Instanz vor Gericht, wenn es soweit kommen sollte.

All diese Dinge, die man sonst selbst bezahlen müsste, wird nun durch die Rechtsschutzversicherung abgedeckt. Man muss bis zur ersten Instanz vor Gericht nichts dazu zahlen. Es ist unbedingt empfehlenswert eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, man kann eine Menge Geld sparen, bekommt fachmännische Hilfe zur Seite gestellt und hat nicht die Arbeit sich erst einen Anwalt mit dem bestimmten Fachgebiet heraus suchen zu müssen. In stressigen und unliebsamen Situationen ist es sehr wichtig kompetente und schnelle Hilfe zu bekommen.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Risikolebensversicherung – Was ist das eigentlich?
» Was hilft gegen Dehnungsstreifen (Schwangerschaftsstreifen)?