• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Liebe

Kamasutra – Was ist das?

KamasutraWas ist Kamasutra?

Das Kamasutra ist ein Text zum Thema der erotischen Liebe und wurde wahrscheinlich zwischen 200 und 300 nach Christus von Mallanaga Vatsyayana verfasst. „Kamasutra“ bedeutet dabei so viel wie „Verse des Verlangens“ und ist weit mehr als ein simpler Ratgeber zum Thema Erotik, sein voller Titel lautet „Vatsyayana Kamasutra“, was sich

logischerweise auf den Namen des Verfassers zurückführen lässt. Das Kamasutra, welches in Westeuropa oftmals als herkömmliche Sexbibel missverstanden wird, bietet zahlreiche Anleitungen für die ethische und erotisch-sexuelle Lebensweise und bietet darüber hinaus sehr detaillierte Anleitungen und Stellungen für den Geschlechtsverkehr. Hierbei werden die homosexuellen Handlungen stark den heterosexuellen Sexualpraktiken untergeordnet, bei der Übersetzung ins Englische im Jahre 1884 von Richard Fancis Burton wurden diese homosexuellen Praktiken schlichtweg weg gelassen. Auch die Partnerwahl, der Erhalt der Ehe, die Prostitution, der Gebrauch von Drogen und der Ehebruch werden im Kamasutra behandelt. Da im Kamasutra ebenfalls vier verschiedene Schlagarten beim Geschlechtsverkehr vorgestellt werden, gilt das Kamasutra als eine der ersten Anleitungen mit BDSM-Bezug, auf die Luststeigerung der Frau wird ebenso eingegangen. Dennoch werden all diese Praktiken im Kamasutra stets von dem Hinweis begleitet, dass diese nur unter diesbezüglicher Einvernehmlichkeit beider Partner ausgeführt werden dürfen. Heutzutage ist das Kamasutra schon lange im westlichen Handel erhältlich, zum Beispiel als eine deutsche Ausgabe von Klaus Mylius, erschienen im Reclam Verlag. Hierbei handelt es sich um eine Originalübersetzung direkt aus dem Sanskrit, auch eine Übersetzung ins Deutsche von Robin Cackett aus dem Englischen heraus ist ebenfalls erhältlich.

Dein Kommentar:
« Ergotherapie – Was ist das?
» Sind Kontaktlinsen schädlich für das Auge?