Abnehmen
Wie sieht die Ernährung bei der Glyx Diät aus?

Wie sieht die Ernährung bei der Glyx Diät aus?

Wie sieht die Ernährung bei der Glyx Diät aus?

Wer übergewichtig ist, gelangt früher oder später an den Punkt, an welchem die Hosen zwicken und man abnehmen will. Um das eigene Gewicht zu reduzieren, gibt es viele Methoden. Eine der beliebtesten Methoden der letzten Jahre ist die Glyx-Diät. Sich nach der Glyx-Diät zu ernähren heißt, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Stattdessen greift man zu Essen mit einem niedrigen glykämischen Wert. Doch was sagt der glykämische Wert aus und worauf muss man bei der Ernährung achten? Der Glyx – so wird der glykämisch Wert abgekürzt, gibt den Wert wider, den der Blutzuckerspiegel des Körpers nach dem Essen oder Trinken von Lebensmitteln hat.

Wer abnehmen will, muss darauf achten, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen nicht zu sehr ansteigt. Deswegen sollten Lebensmittel gemieden werden, die einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten oder Zucker haben. Verschiedene Tabellen und Bücher raten von Zucker, Wurst und Nudeln weitgehend sogar ganz ab, da diese Lebensmittel einen hohen Glyx-Index haben. Sie lassen den Blutzuckerspiegel steigen, was zu einer Zunahme führt.

Warum funktioniert die Glyx-Diät?

Grund dafür ist, dass der Körper sich die Energie nicht aus den Fettdepots holt, sondern eher noch abspeichert. Besser sind deshalb Hülsenfrüchte, Fisch, Eier, Getreide, Vollkornprodukte, Gemüse, Salat und Obst. Wenn man diese Lebensmittel isst, sorgt man dafür, dass der Körper weniger Insulin produziert und somit der Abbau von Fettreserven begünstigt wird. Außerdem sorgt eine gehemmte Insulinproduktion bei der Glyx-Diät auch dafür, dass man beim Abnehmen keinen Heißhunger hat. Zu einer Ernährung nach Glyx gehört auch, dass man pflanzliche Fette wie gutes Öl und Nüsse zu sich nimmt.

Glyx-Diät: pro und Kontra

Wer sich nach Glyx ernährt, ernährt sich vollwertig und gesund, denn ballaststoffreiche Lebensmittel sorgen für ein gutes Sättigungsgefühl. Kritiker werfen der Glyx-Diät vor, dass sie Fett als Ernährungsbaustein erlaubt, obwohl zu viel Fett nachweislich Hauptursache für eine Gewichtszunahme ist. Glyx basiert allerdings auf dem glykämischen Index, dessen Faktor als wichtiger eingestuft wird, wie Fettangaben.

Eine gesunde Ernährung allein reicht jedoch nicht. Wer dauerhaft abnehmen will, sollte sich auch ausreichend bewegen. Es wird empfohlen, zwei bis dreimal pro Woche eine Ausdauersportart wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen durchzuführen.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Kartoffeldiät: Wie können Kartoffeln beim Abnehmen helfen?
» Schwanger? Ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll und zuverlässig ist

Trackback-URL: