• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Essen & Trinken

Alcopops – was ist das?

Was sind Alcopops?

Alcopops sind Mischgetränke aus hochprozentigem Alkohol, dem süße Limonaden oder Fruchtsäfte zugesetzt wurden. Die Wortschöpfung entstammt dem englischen „alcohol“ und „pop“, was in diesem Fall für „Limonade“ steht.

Alcopops entwickelten sich in den letzten Jahren rasant zum Trendgetränk der Jugend. Die handlichen Flaschen, Tuben oder Tüten mit ihrem bunten, peppigen Outfit sind einfach der Hingucker auf Partys und Discos. Namen wie „Smirnoff Ice“, „Bacardi Breezer“ oder „Lemon Frizz“ erinnern an bekannte Longdrinks.

Der spritzig, leichte, süße Geschmack vermittelt ein Urlaubs-, Sonne-, Strandfeeling. Besonders Mädchen, welche den bitteren Alkoholgeschmack nicht mögen, stehen auf die leckeren Durstlöscher.

Alcopops auf Bierbasis

Bei Alcopops auf Bierbasis wird der Hopfengeschmack gekonnt durch Limonaden oder Fruchtsäfte überdeckt. So kann es vorkommen, das ein Alcopop eher nach Gummibärchen als nach Alkohol schmeckt. Neben Wodka oder Rum wird auch mehr und mehr Wein als Grundlage verwendet. Weitere Bestandteile sind Benzoesäure, Natriumbenzoat, Apfelsäure, Citronensäure, Weinsäure, Fruchtaroma, Fruchtsaft und Zucker, des öfteren wird auch Koffein zugesetzt.

Alcopops: Kalorienbomben

Beim Feiern mit Alcopops darf nicht vergessen werden, jede Flasche Alcopop enthält 12-13 Gramm reinen Alkohol, das entspricht 2 Gläsern Schnaps. Ebenfalls interessant; durch den hohen Zuckergehalt schlägt ein Getränk mit 200 Kalorien zu. Die Suchtgefahr ist hoch und unbestritten, die Konsumenten werden dabei immer jünger. Alcopops dürfen im Handel erst an Personen ab 18 Jahren abgegeben werden.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Wie schädlich ist Alkohol?
» Single Malt – Was ist das?